Überraschend ist das Ausscheiden der SG Neustadt zu bezeichnen, die beim Vogtlandklasseteam des FC Fortuna Plauen mit 2:3 die Heimreise antreten mussten. In dem umkämpften Spiel mussten die Gäste das Spiel mit 2 Spielern weniger beenden. Die Hausherren konnten den frühen Rückstand in der 1. Halbzeit noch zu einer klaren 3:1 Führung zum Pausenpfiff ausbauen. Dabei erzielten sie zwei Treffer durch Strafstoß. Der Anschlusstreffer zum 2:3 für Neustadt war in der 2. Halbzeit zu wenig, um noch in die Verlängerung zu kommen. Negativ für die Gäste war auch, dass  in der 74. und 75. Minute jeweils einen Spieler  vom Schiedsrichter vom Feld verwiesen wurde.

@ Vogtländischer Fußball-Verband e.V.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar